Immer in die richtige Richtung - mit Google Maps

18. Juli 2011 | Montag, Juli 18, 2011

Labels:

Ich gehe gerne zu Fuß. Da kann man häufig ganz andere Wege nutzen, als wenn man mit dem Auto oder dem Fahrrad unterwegs ist. Es passiert allerdings auch leicht, dass ich mich verlaufe. Mit der Google Maps Routenberechnung besteht da keine Gefahr mehr, denn ich kann mir die Route extra für Fußgänger berechnen lassen. Wie das geht? Ganz einfach:

Ich öffne Google Maps unter maps.google.de und klicke Route berechnen.

Google Maps Routenberechnung

Es öffnet sich das folgende Dialogfeld, in dem die Wahl zwischen einer Autoroute und einer Route für Fußgänger besteht. Da ich heute zu Fuß unterwegs bin, wähle ich das kleine Männchen und schreibe dann meinen Startpunkt und das Ziel in die dafür vorgesehenen Felder.

Google Maps Routenberechnung

Dann klicke ich auf Route berechnen und erhalte meine Fußgängerroute samt verschiedenen Alternativvorschlägen.

Google Maps Routenberechnung

Wenn ich nach meinem ersten Ziel noch weiter wollte oder das Ziel eigentlich nur ein Zwischenstopp sein sollte, dann kann ich weitere Ziele hinzufügen, indem ich auf Ziel hinzufügen klicke und die Straßennamen eingebe.

Google Maps Routenberechnung

Mit der Routenberechnung für Fußgänger können mir Einbahnstraßen vollkommen egal sein, so dass man manchmal womöglich schneller zu Fuß am Ziel ist, als per Auto...

Mit dem Auto...

Google Maps Routenberechnung

Und zu Fuß...

Google Maps Routenberechnung

Probiert es doch einfach mal selbst aus, unter maps.google.de.

Und wenn ihr Fragen rund um Google Maps habt, dann schaut in unserem Google Maps-Hilfeforum vorbei.