Die soziale Suche kommt nach Deutschland

14. Juni 2011 | Dienstag, Juni 14, 2011

Labels:

2009 haben wir die soziale Suche auf google.com als Experiment eingeführt. Wir haben sie entwickelt, um euch dabei zu helfen, mehr relevante Informationen von Freunden und Leuten, mit denen ihr in Kontakt seid, zu finden. Seitdem haben wir kontinuierliche Fortschritte gemacht, um euch mit mehr Leuten und mehr relevanten Webergebnissen zu verbinden. Heute bringen wir die soziale Suche auch nach Deutschland.

So wie auf google.com finden sich soziale Suchergebnisse innerhalb der Suchergebnisse jetzt auch auf google.de, basierend auf ihrer Relevanz. Wenn ihr beispielsweise nach Informationen über Fotografie sucht und euer Freund Marcin einen Blogpost darüber geschrieben hat, wird dieser Post höher in euren Suchergebnissen angezeigt und mit einem Foto von Marcin versehen:

Soziale Suche-Fotografie

Die soziale Suche kann euch sowohl dabei helfen, Websites eurer Freunde zu finden als auch Links, die eure Kontakte auf Twitter und anderen Websites geteilt haben. Wenn jemand, mit dem ihr in Kontakt steht, öffentlich einen Link geteilt hat, werden wir diesen möglicherweise in euren Suchergebnissen anzeigen und deutlich kennzeichnen. Wenn ihr also nach Informationen übers Kochen sucht und euer Kollege Adam ein Rezept veröffentlicht hat, zeigen wir möglicherweise den Link dazu versehen mit einem Foto von Adam in euren Suchergebnissen. So wisst ihr das nächste Mal, wenn ihr Adam auf dem Flur begegnet, dass er die richtige Person für weitere Kochtipps ist.

Soziale Suche-Kochen

Aber wie funktioniert das genau? Eure sozialen Suchergebnisse sind nur für euch sichtbar und erscheinen nur, wenn ihr in eurem Google Konto angemeldet seid. Dann stellt Google eine Vermutung darüber auf, wessen öffentliche Inhalte ihr in euren Suchergebnissen sehen möchtet. Das können Links von euren Google Kontakten sein, Blogposts von Leuten, bei denen ihr in Google Reader oder Buzz mitlest, oder Netzwerke, die ihr auf eurem Google Profil verlinkt habt. Für öffentliche Netzwerke wie Twitter findet Google eure Freunde und sieht, mit wem sie öffentlich verbunden sind. Ihr könnt eine komplette Liste aller Leute, die in eure sozialen Suchergebnisse aufgenommen werden, im Google Dashboard einsehen, zu dem nur ihr Zugang habt.

Die soziale Suche ist nun auch in Deutschland verfügbar. Sie soll euch dabei helfen, die für euch relevantesten Inhalte von den Leuten, mit denen ihr verbunden seid, zu finden. Mehr Informationen über die soziale Suche findet ihr in der Websuche-Hilfe.