20 Dinge, die ich über Browser und das Web gelernt habe: 20 Things I Learned jetzt in 15 Sprachen und als Open Source

7. Juni 2011 | Dienstag, Juni 07, 2011

Nach der Veröffentlichung des englischen HTML5-Webbooks 20 Things I Learned about Browsers and the Web Ende letzten Jahres bekamen wir viele positive Rückmeldungen von Lehrern, Webentwicklern und Nutzern, die in diesem illustrierten Buch über Browser und das Web geschmökert haben.

Jetzt ist dieses Buch in 15 Sprachen verfügbar: Deutsch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Englisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, brasilianisches Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tagalog und Tschechisch.

Ihr findet das deutsche Buch unter http://www.20thingsilearned.com/de-DE. Die Zeichnungen von Christoph Niemann untermalen die Themen rund um Browser und das Web, etwa Was ist das Internet?, So schützen moderne Browser vor Malware und Phishing und Open Source und Browser.

Diejenigen unter euch, die mit dem Code herumspielen möchten, um ein eigenes Web-Buch zu entwickeln, können jetzt das HTML5, JavaScript und CSS nutzen, mit dem die 20 Dinge programmiert wurden, denn der Code ist vollständig Open Source. Als wir dieses Projekt entwickelt haben, ließen wir uns davon inspirieren, was wir an Büchern so mögen, und haben das mithilfe der Möglichkeiten moderner Webtechnologien auf die Welt der Bits und Bytes übertragen. Wir haben dabei besonders darauf geachtet, dass das Cover und das Umblättern die richtige Gewichtung und Balance haben und dass das Buch offline verfügbar ist sowie einfach zu durchsuchen. Ihr könnt außerdem ein Lesezeichen setzen, um genau da weiterzulesen, wo ihr beim letzten Mal aufgehört habt, und mit dem Licht aus-Modus wie mit einer Taschenlampe unter der Bettdecke lesen.

20 Things I Learned wurde dieses Jahr bei den 15. Annual Webby Awards in den Kategorien Education, Best Visual Design (Function) und Best Practices ausgezeichnet. Wenn ihr mehr über die technischen Details hinter den liebevoll programmierten Funktionen dieses Buchs wissen wollt, lest unseren Post im Google Code Blog (auf Englisch).

Wir hoffen, ihr habt viel Freude mit diesem kleinen Buch über Browser und das Web. 20 Dinge, die ich über Browser und das Web gelernt habe, sollte am besten in Google Chrome oder einem anderen modernen Browser mit HTML5-Unterstützung aufgemacht werden. Wenn ihr vorher schon einen Blick in die englische Version geworfen habt, dann vergesst nicht, die Seite zu aktualisieren, um die neue Sprachauswahl zu sehen.